Referierende

Sylvia Betscher-Ott

folgt.

Johanna Braun

Psychologin (M. Sc.), Psychotherapeutin in Ausbildung am IVS (VT), Systemische Beraterin (DGSF).

Ruth Belzner

1959 in Oberbayern geboren, nach dem Abitur Psychologiestudium in München, nach dem Abschluss 1986 Mitarbeit in einer studentischen Beratungsstelle und in einer Erziehungsberatungsstelle. September 1987 – September 1996 Beauftrage für Erwachsenenbildung für Frauen im Madang District der Evangelikal Lutheran Church of Papua New Guinea. Seit Oktober 1996 Leiterin der TelefonSeelsorge Würzburg / Main-Rhön. September 2008 Abschluss eines berufsbegleitenden Masterstudiums „Management in sozialen Organisationen“.

Elisabeth Bick

M. Sc. Psychologin. Staatl. geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Derzeit ist sie in fortgeschrittener Ausbildung zur Psychotherapeutin (VT), akutell u.a. Tätigkeit in der Suchtpsychiatrie und Dozentin als Atem-, Sprech- und Stimmtrainerin.

Julia Börner

M.Sc. Psychologin, seit 2020 in Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT) am WAPP in Würzburg.

Sabine Brunner

Dr. med., Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalytikerin (DGPT) und Gruppenanalytikerin. Fachärztin in der psychosomatischen Tagesklinik am Zentrum für psychische Gesundheit der Uni Würzburg.

Verena Dörr

Dipl. Psych., ist seit 2011 in einer ambulanten Praxis als Neuropsychologin (www.neuropsychologie.de) tätig. Nach der Weiterbildung zur Klinischen Neuropsychologin GNP approbierte sie 2019 zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Seit Mai 2021 ist Frau Stadter als „Supervisorin GNP“ zertifiziert und führt regelmäßig neuropsychologische Einzel- und Gruppensupervisionen in verschiedenen Settings durch.

Lisu Eber

M. Sc. Psycholog*in, PiA (ST) am Würzburger Institut für Systemische Psychotherapie (WISP).

Enne Floß

M. Sc. Psychologin, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin für Erwachsene (DGPT). Niedergelassen in eigener Praxis und Dozentin sowie Leiterin des Schnuppersemesters am Würzburger Institut für Psychoanalyse e.V.

Katrin Gottardi

Sozialpädagogin, Gestaltberaterin (Gestaltakademie Südtirol), Weiterbildung in „Leib und Phänomen“ (IGWien) und systemischer Beratung. Mehrjährige Tätigkeit als Sozialpädagogin im Frauenhaus, in der Arbeit mit Familien sowie als Grundschullehrerin.

Titus Jacob

folgt.

Atilla Höfling
Dr. phil., Diplom-Psychologe, Systemischer Therapeut/Familientherapeut (DGSF), Lehrender für systemische Beratung und Therapie (DGSF), Leitung des Würzburger Institutes für Systemisches Denken und Handeln (WISH), tätig in freier Praxis und in einer Familienberatungsstelle.

Silvio Jama

Dipl.-Psych., seit 2011 an der Psychosomatischen Klinik am Rhön-Klinikum Bad Neustadt an der Saale mit dem Schwerpunkt Tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie und Körperpsychotherapie.

Verena Jobst

folgt.

Ulrich Kamm

Diplom-Psych., Psycholog.Psychotherapeut, Supervisor und Coach (DGSv und PTK), systemischer Lehrsupervisor. Nach langjähriger psychotherapeutischer Arbeit im stationären und ambulanten Setting seit 2004 niedergelassenen als Psycholog. Psychotherapeut (TP), daneben tätig als Supervisor in verschiedenen Arbeitsbereichen. 1983 Ausbildung in Familientherapie. Ab 2000 Leitung von Weiterbildungen in systemischer Therapie und Supervision. Zur Zeit als systemischer Lehrtherapeut am Würzburger Institut für systemische Psychotherapie tätig.

Mathias Kirchgäßner

Dr. med., Facharzt für psychotherapeutische Medizin, tiefenpsychologische Ausrichtung. 2006-2018 Kliniken Heiligenfeld, ab 2013 als Leitender Arzt. Seit 2018 in eigener Praxis tätig. Ausbildungen: Integralis® Ausbildung (Systemisch-integral), Systemische und Supervisionsausbildung am Integralis-Institut Hamburg, Weiterbildung in systemischer/Familientherapie, Beseelte Psychotherapie bei Dr. Joachim Galuska, Kontemplationstraining bei Sven-Joachim Haack, Benediktushof, Körper-, Rhythmus- und Trancearbeit bei Dr. Wolfgang Strobel.

Michael Koch

folgt.

Wolfgang Kocher

Diplom-Sozialpädagoge (FH), 1. Vorsitzender und Ausbildungsleiter des Netzwerks Konflikthilfe e.V, Supervisor und Coach (DGSv), Ausbilder in Psychologischer Symbolarbeit nach Wilfried Schneider | Psychodrama- Praktiker (DFP) und Lehrbeauftragter am Moreno Institut in Stuttgart.

Helga Köhler

Dipl. Päd., Heilpraktikerin für Psychotherapie, Körper- und Tanztherapeutin (Dansergia ®, Process Inquiry ®, lösungsorientierte, essentielle Kommunikation), Lehrerin für Afrikanischen Tanz, Kreativtherapeutin in den Kliniken Heiligenfeld.

Maria Kretzschmar

Dipl. Psych., seit 2004 psychotherapeutisch tätig, zunächst in der geriatrischen Rehabilitationsklinik der AWO und von 2015 bis 2022 im Zentrum für seelische Gesundheit der Uniklinik Würzburg. 2021 approbiert zur Psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie). Seit 2021 in der Praxisgemeinschaft für Psychotherapie (Glaab, Walz, Storch & Kollegen) tätig, in diesem Rahmen Gründung einer ambulanten Psychosomatikgruppe. Fortbildung im Bereich Traumatherapie mit besonderem Interesse an der Behandlung von Komplextraumatisierung. Neugierig seit jeher auf die analytische Psychotherapie und deren Ansätze. Seit Januar 2023 Integration tiergestützter Therapie.

Thomas Leitner

Dr. med. univ., Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Psychoanalyse. Lehr- und Kontrollanalytiker (DGPT), Gruppenlehranalytiker (D3G). Niedergelassen in eigener Praxis und Vorstand am Würzburger Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie.

Dorothee Lengsfeld

Gestalttherapeutin (DVG), Mitglied der Ausbildungsleitung IGW, Trainerin, Lehrtherapeutin, Supervisorin am IGW, nach langer angestellter Tätigkeit, auch in Führungsposition, nun selbständig tätig.

Erich Limmer

Niedergelassen in Schweinfurt als tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapeut und Psychoanalytiker für Einzeltherapie und Gruppentherapie, Lehr- und Kontrollanalytiker für Einzel- und Gruppentherapie (DGPT, D3G, BLÄK), 16 Jahre Vorsitzender des WIPP Würzburg, 29 Jahre Vorstandsmitglied des WIPP.

Guido Loy

Paar- und Sexualtherapeut nach dem Verfahren der Paarsynthese, Lehrtherapeut und Supervisor der Gesellschaft für Integrative Paartherapie und Paarsynthese (GIPP), Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie, Sozialmedizin, Spezielle Psychotraumatologie, EMDR, MBSR/MBCT-Lehrer, Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Bad Neustadt und Leiter der Psychosomatischen Institutsambulanz.

Petra Loy

Paar- und Sexualtherapeutin nach dem Verfahren der Paarsynthese, Lehrtherapeutin und Supervisorin der Gesellschaft für Integrative Paartherapie und Paarsynthese (GIPP), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Familienpädagogin, NLP-Practitioner, Gestalttherapeutin, Gestalt-Lehrtherapeutin i. A. am Symbolon Institut Nürnberg, Leitung einer Paartherapiegruppe in der PSK Bad Neustadt, Tätig in eigener Praxis in Bastheim/Unterfranken.

Armin Lux

Dipl. Psych., Vorstandsmitglied AVM, Koordination praktische Tätigkeit.

Sabine Möhrlein

Dr. med., Fachärztin für Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Psychotherapie und Psychoanalyse, 2001 Niederlassung in eigener Praxis als ausschließlich psychotherapeutisch tätige Ärztin; seit 2015 Weiterbildung in klinischer Sexologie, Sexocorporel am Zürcher Institut für klinische Sexologie und Sexualtherapie.