Workshops "Vielfalt"

 

In der Vielfalt-Option können zu den drei Zeiten verschiedene Workshops aus der Liste unten frei kombiniert werden. Die Einheiten umfassen jeweils zwei Doppelstunden, außer bei den "Basics", hier um 90 Minuten.

 

Ergänzungen und einzelne Verschiebungen bis Anmeldestart sind möglich.


Donnerstag, 04.04. (15:30-19:00)

Das Motto ist Programm - EST-Tanztherapie (lat. est = es ist)

Beschreibung

Helga Köhler, Karin Schmutzler


Sinn finden!?

Beschreibung

Lea Pusch


Den Widerstand bei den Hörnern packen – eine Einführung in die Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo (IS-TDP)

Beschreibung

Bettina Röttgen, Gerhild Wagner


Deal with what is present.

Beschreibung

Rebecca Wagner, Katrin Gottardi


Was ist Psychologische Symbolarbeit?

Beschreibung

Wolfgang Kocher


Sexocorporel

Beschreibung

Sabine Möhrlein


Einführung Imaginative Verfahren

Beschreibung

Horst Obleser


Dasein ohne handeln zu können – TelefonSeelsorge und Suizidprävention

Beschreibung

Ruth Belzner


Einführung in systemisches Denken und Handeln

Beschreibung

Ulrich Kamm



Freitag, 5.4. (14:30-18:00)

Es ist Traurigkeit – oder ist es Wut? Ein Workshop zu Gefühlen und zur Gefühlsregulation.

Beschreibung

Verena Dörr, Verena Jobst, Maria Kretschmar


Den Widerstand bei den Hörnern packen – eine Einführung in die Intensive Psychodynamische Kurzzeittherapie nach Davanloo (IS-TDP)

Beschreibung

Bettina Röttgen, Gerhild Wagner


Deal with what is present.

Beschreibung

Rebecca Wagner, Katrin Gottardi


Was ist Psychologische Symbolarbeit?

Beschreibung

Wolfgang Kocher


Dasein ohne handeln zu können – TelefonSeelsorge und Suizidprävention

Beschreibung

Ruth Belzner


Vertiefung Imaginative Verfahren in der Psychotherapie (nur nach Besuch der Einführung am Vortag oder am Kongress 2023)

Beschreibung

Horst Obleser


Schnupperkurs zum Autogenen Training

Beschreibung

Gerda Sutthoff


Es war. Es ist. Es wird sein. Psychodrama im Wandel der Zeiten

Beschreibung

Heike Richartz


„Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst...Es ist was es ist, sagt die Liebe.“ Der rote Faden in der Paartherapie

Beschreibung

Guido Loy, Petra Loy


Wiederbelebung des Selbst – Körperzentriertes, dialogisches Arbeiten an der Grenze

Beschreibung

Georg Pernter



Samstag, 6.4. (14:30-18:00)

Einführung in die Balint-Gruppenarbeit

Beschreibung

Gerda Sutthoff


"Was glaubst du ist es für den, der dir zuhört, wenn du sagst was es für dich ist?" - Systemische Grundlagen und Methoden

Beschreibung

Luisa von Seggern, Johanna Braun


Stimme in der Psychotherapie

Beschreibung

Elisabeth Bick


Imaginative Traumatherapie am Beispiel von IRRT (Imagery Rescriptive Reprecessing Therapy) nach Mervyn Schmucker

Beschreibung

Katja Püttker


Grundlagen der Akzeptanz- und Commitment Therapie

Beschreibung

Hannah Westhäußer, Julia Börner


Psychoanalytisches Proseminar

Beschreibung

Enne Floß


Psychoanalytisches Proseminar

Beschreibung

Michael Koch


Basiswissen trans* - was sollten (zukünftige und gegenwärtige) Psychotherapeuten wissen

Beschreibung

Tobias Müller


CBASP- störungsspezifische Therapie der chronischen Depression

Beschreibung

Titus Jacob



Sonntag, 7.4. (11:00-12:30)

Frag eine/n PiA - Fragestunde Psychotherapieausbildung

Beschreibung

Lisu Eber, Kilian Stenzel, Tobias Witte - VertreterInnen der Systemischen Therapie, Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierter/analytischer Therapie


Körperwahrnehmung

Beschreibung

Martina Odersky


Körperwahrnehmung

Beschreibung

Johanna Seese


Körperwahrnehmung

Beschreibung

Dania Wittenberg


Info zur Reform des Psychotherapeutengesetzes

Beschreibung

Armin Lux